Mit 7 Punkten gemeinsam die Stadt gestalten.

Mit mehr Stadt gestalten, statt nur verwalten.

Denn Landsberg ist nicht nur eine Stadt, Landsberg ist ein Gefühl. Eine Lebenseinstellung. Eine Stadt, die seit Jahrhunderten besteht. In die man sich so sehr verlieben kann. Und die einen genau so schnell in ihr Herz schließt. Um diese Stadt geht es mir. Um das Bewahren ihrer Einzigartigkeit. Um eben dieses Lebensgefühl. Darum wollen wir gemeinsam Lösungen für eine gute Zukunft finden. Mit all den meinungsstarken Menschen dieser Stadt.

Gleichermaßen mit Herz und Verstand.

Mit mehr Aussichten als wenig Chancen.

Wer heute kaufen oder mieten will, hat es schwer. Wie gründet man eine Familie, wenn schon für 80qm über 1000 Euro oder mehr bezahlt werden müssen?
Auch der freie soziale Wohnungsbau ist auf lange Sicht 
keine Lösung. Immer mehr Sozialwohnungen fallen nach einer Frist aus der Bindung.
Um mehr sozialen Wohnraum zu schaffen, müssen Stadt und Landkreis die Verantwortung übernehmen. Selber bauen und zu den Konditionen vermieten, die die Stadt festlegt und nicht ein Bauträger. Ideen dazu gibt es viele.

Nur Wollen sollte man schon. Ich will!

Mit mehr Hüh als Hott.

Wir sollten viel mehr darüber nachdenken, wie wir Verkehr erst gar nicht entstehen lassen. Und nicht nur, wie wir ihn verwalten, wenn er überhand genommen hat. Dafür brauchen wir einen gut funktionierenden ÖPNV, der den Menschen in Landsberg am besten 24 Stunden zur Verfügung steht. Und ein attraktives Radwegenetz, auf dem auch Kinder und ältere Menschen gleichermaßen sicher ihre Ziele erreichen. Einfach lauter smarte Ideen für ein vielfältiges und für alle Beteiligten gewinnbringendes Miteinander in unserer Stadt.

Die wieder mehr den Menschen gehören sollte, als nur dem Verkehr.

Mit mehr Dialog als Monolog.

Eines der größten Defizite in unserer Stadt ist derzeit, dass sich die Menschen und ihre Verwaltung gelegentlich fremd geworden zu sein scheinen.
Kommunikation heißt verstehen und verständlich sein. Es geht darum, komplexe Zusammenhänge aus der Verwaltung verständlich, respektvoll zu vermitteln und die Menschen in Landsberg vertrauensvoll in die sie betreffenden Prozesse mit einzubinden.

Jeder muss das Gefühl bekommen, dass hier nicht um den heißen Brei herum geredet wird.

Mit mehr Inspiration als Stagnation.

Eines darf unserer Stadt nicht widerfahren, dass sie den Anschluss an die Zukunft verpasst. Dass sie das Schicksal manch anderer erlebt, wo sich Industrien und Unternehmen verabschiedet haben. Ich werde dafür kämpfen, dass sowohl in der Bildung, als auch im Unternehmertum durch zukunftsweisenden Strategien unsere Zukunft eine Zukunft hat. Dass wir hier bestens lernen, arbeiten, leben können. Und rechtzeitig die wichtigen Weichen gestellt bekommen – für ein gutes Einkommen und vielfältiges miteinander auskommen.

Für eine intelligente Stadt auf hohem Niveau und besten Perspektiven.

Mit mehr Kunst als Krempel.

Die Altstadt ist das, was die Faszination Landsbergs ausmacht. Das pulsierende Leben in der Gastronomie, im Einzelhandel, in kulturellen Einrichtungen. Wir müssen dafür Sorge tragen, dass der besondere Charme, nicht durch Belanglosigkeiten aufs Spiel gesetzt wird. Wir unterstützen jene, die hier für das Wohl der Menschen sorgen. Metzger, Bäcker, Handwerker, die Märkte, die besonderen Läden, alles, was den Puls unserer Stadt so kräftig und so herzlich schlagen lässt. Das soll sich in Zukunft durch attraktive Angebote weiterentwickeln. Unsere Altstadt hat es verdient, dass wir dafür dankbar sind. Damit das Herz der Stadt kraftvoll weiterschlägt.

Lebendiger denn je.

Mit mehr Geist als Utopie.

Mit wegweisenden und vor allem innovativen Lösungen in allen Lebensbereichen. Wir brauchen Investitionen in erneuerbare Energieversorgung, in modernste Technologien und alles, was unsere Stadt Landsberg fit für die Zukunft macht. Gleichzeitig wollen wir erhalten, was sie schon immer war: Die Stadt der Weiterdenker, der Kunst, der Kultur, des Handels, der Geschichte, der guten Ideen.

Ich werde mich mit frischem Mut, Geist und Tatendrang für unser Landsberg einsetzen. Mit allen – und für alle Menschen in unserer einzigartigen Stadt.

#landsbergliebtdich

Menü